Kostenlos Steuern sparen mit unserem Lohnsteuerverein

4 + 1 =

Was ist der Brutto Netto Rechner?

Unser Brutto-Netto-Lohnrechner hilft bei der Berechnung des Nettolohns auf der Grundlage des deutschen Lohnsteuersystems. Wie viel Geld bleibt nach der Zahlung von Steuern und Sozialabgaben, die für einen in Deutschland arbeitenden Arbeitnehmer obligatorisch sind, übrig. Der Rechner berücksichtigt die neuen Steuersätze 2021.

Die verschiedenen Steuerklassen des deutschen Lohnsteuersystems

Das deutsche Lohnsteuersystem unterscheidet zwischen 6 Steuerklassen, abhängig von den Lebensverhältnissen der Arbeitnehmer.

Steuerklasse I: Alleinstehende, Getrennte oder nicht zusammenlebende Verheiratete, die nicht unter die Steuerklasse II oder III fallen.

Steuerklasse II: Alleinstehende oder getrennt lebende Personen, die mit ihrem Kind zusammenleben und Anspruch auf Kindergeld haben.

Steuerklasse III: Für Verheiratete, bei denen Mann und Frau zusammenleben. Sehr interessant für Personen, die verheiratet sind und von denen einer ein hohes Einkommen hat, während der andere kein oder ein geringes Einkommen hat. Im Idealfall hat die Person mit dem niedrigen Einkommen die Steuerklasse V und die andere die Steuerklasse III.

Steuerklasse IV: Für verheiratete Personen, bei denen Mann und Frau zusammenleben. Im Idealfall handelt es sich um verheiratete Arbeitnehmer, die beide einen ähnlichen Lohn erhalten. Beide haben dann die Steuerklasse IV.

Steuerklasse V : Für Verheiratete, bei denen Ehemann und Ehefrau zusammenleben. Einer von ihnen hat eine Steuerkarte der Kategorie III (weitere Informationen finden Sie unter Steuerklasse III).

Steuerkategorie VI : Arbeitnehmer, die mehr als einen Arbeitgeber haben und Löhne aus verschiedenen Beschäftigungsverhältnissen beziehen, benötigen eine zweite oder dritte oder… Steuerkarte der Steuerkategorie VI. Im Idealfall erhält die Beschäftigung mit dem geringeren Einkommen die Steuerklasse VI.

Wer muss die Kirchensteuer zahlen?

Arbeitnehmer, die Mitglied einer Kirche sind, müssen Kirchensteuer zahlen. Die Höhe der Kirchensteuer hängt vom jeweiligen Bundesland ab. In den meisten Fällen beträgt der Satz 9 % der Lohnsteuer.

Sozialversicherungsbeiträge in Deutschland 2021

Die Sozialversicherungsbeiträge werden in der Regel zur Hälfte vom Arbeitnehmer und zur Hälfte vom Arbeitgeber gezahlt. Es handelt sich um Pflichtbeiträge, die auf einen Höchstbeitrag begrenzt sind und die folgenden Beiträge enthalten:

Rentenversicherung: 18,6 % des Bruttolohns, wird je zur Hälfte vom Arbeitnehmer und vom Arbeitgeber gezahlt.

Arbeitslosenversicherung: 2,4 % des Bruttolohns, wird je zur Hälfte vom Arbeitnehmer und vom Arbeitgeber getragen.

Krankenversicherung: 14,6 % des Bruttolohns sowie ein zusätzlicher Beitrag von ca. 1,30 %, der von Ihrer Versicherungsgesellschaft abhängt, wobei die Hälfte vom Arbeitgeber und die andere Hälfte vom Arbeitnehmer für beide Teile der Krankenversicherung gezahlt wird. Liegt das Gehalt eines Arbeitnehmers über einer bestimmten Grenze von 64.350 €, kann der Arbeitnehmer in eine private Krankenversicherung wechseln.

Pflegeversicherung: 3,05 % des Bruttolohns, wird je zur Hälfte vom Arbeitnehmer und vom Arbeitgeber getragen. Der Betrag der Pflegeversicherung wird für Arbeitnehmer, die ein Kind haben, reduziert.

Steuerfreier Freibetrag 2021

Ein Arbeitnehmer mit einem Jahreseinkommen von 9.744 € muss keine Einkommenssteuer zahlen, für verheiratete Arbeitnehmer liegt die Grenze bei 19.488 €.

6,000+

Wir unterstützen die wissenschaft